Sparkasse spendet an Lustenauer Hilfswerk

Vorarlberg / 04.12.2022 • 16:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wolfgang Igerz und Mark Nußbaumer übergaben den Spendenscheck an Bürgermeister Kurt Fischer, Gemeinderätin Susanne Andexlinger und Gruppenleiter Markus Rusch.Gde
Wolfgang Igerz und Mark Nußbaumer übergaben den Spendenscheck an Bürgermeister Kurt Fischer, Gemeinderätin Susanne Andexlinger und Gruppenleiter Markus Rusch.Gde

7000 Euro für in Not geratene Bürger der Marktgemeinde.

Lustenau Die Dornbirner Sparkasse ist traditionell eine großzügige Unterstützerin des Lustenauer Hilfswerks, das Einzelpersonen und Familien in Notsituationen finanziell unter die Arme greift. Jetzt im Advent übergaben Filialleiter Mark Nußbaumer und Kommerzkunden-Leiter Wolfgang Igerz einen Scheck in Höhe von 7000 Euro an Bürgermeister Kurt Fischer und den Leiter des Sozialreferats, Markus Rusch.

„Es ist für die Dornbirner Sparkasse ganz besonders wichtig, dass die Spende bei jenen ankommt, die durch Schicksalsschläge in Notsituationen geraten sind. Unsere Hilfe soll dazu beitragen, dass schwere Zeiten besser überbrückt und neue Perspektiven gefunden werden können“, erklärt Mark Nußbaumer den Wunsch der Sparkasse.

An das Sozialreferat wenden

Das Geld, das dem Hilfswerk gespendet wird, wird von Sozialreferatsleiter Markus Rusch verwaltet. Lustenauer Familien und Bürger, die sich in einer Notsituation befinden und Hilfe benötigen, können sich an ihn oder die Mitarbeiter im Sozialreferat wenden. Genauso finden Familien offene Türen, deren Kinder beispielsweise mit Unterstützung durch das Hilfswerk an der Lustenauer Ferienaktionen oder an Schulprojekten teilnehmen können, verspricht die Gemeinde Lustenau.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.