Stern aus dem Backofen

Vorarlberg / 07.12.2022 • 16:13 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Stern aus dem Backofen

Zum Feiertag gibt es einen Weihnachtsstern aus süßem Hefeteig.

Nenzing Der Stern ist das Symbol für die Advent- und Weihnachtszeit schlechthin. Seit vielen Jahrhunderten hat der Stern seine Bedeutung in dieser Zeit als Hoffnungszeichen und Licht für die Menschheit. Alexandra Frick von Backduft bäckt aus ihrem süßen Hefeteig einen Stern. Das Adventgebäck besteht aus einem weichen, luftigen und saftigen Hefeteig. Dieser schmeckt nicht nur köstlich, er sieht auch noch durch seine goldgelbe Farbe wunderschön aus und macht gewiss zu Weihnachten eine gute Figur. Besonders Kinder haben ihre Freude beim Formen der Kugeln und des Sterns.

Wie es geht?

Alle Zutaten für den Teig, außer der Butter, werden in eine Rührschüssel gegeben und per Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten Teig geknetet. Zuerst sollte man ca. fünf Minuten langsam kneten, anschließend weitere sieben Minuten langsam kneten und die würfelig geschnittene Butter nach und nach zugeben, sodass der Teig die Butter gut aufnehmen kann. Danach formt man den Teig zu einer Kugel und lässt ihn in einer Schüssel zugedeckt ungefähr eine Stunde bei Raumtemperatur gehen. Der Teig wird auf eine mit Roggenmehl bemehlte Arbeitsfläche gelegt. Vom Teig werden sechs Portionen von je 70 Gramm, sechs Portionen von je 40 Gramm und sechs Portionen von je 20 Gramm abgestochen. Der restliche Teig (ca. 90 bis 100 Gramm) ist die Sternenmitte. Alle Teigstücke werden zu runden Kugeln geschliffen (Teigling in der Hand und mit etwas Druck kreisförmig drehen, bis eine glatte Oberfläche entsteht).

Die schwerste Kugel kommt in die Mitte auf ein Backblech. Die anderen Kugeln werden der Größe nach rundum verteilt (alle Kugeln mit der schönen und glatten Seite nach oben). Den Stern nun für ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Den Backofen kann man zwischenzeitlich auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Ei wird mit der Milch verquirlt und durch ein kleines Sieb gestrichen. Alle Teigkugeln werden damit eingepinselt und je nach Belieben mit Hagelzucker bestreut.

Anschließend wird der Stern für ca. 25 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze gebacken. Gegen Ende der Backzeit muss man in den Ofen schauen und den Stern gegebenenfalls mit einem Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. AFB

Stern aus dem Backofen
Der Weihnachtsstern besteht aus einem süßen Hefeteig und passt perfekt in die Adventzeit. AFB
Der Weihnachtsstern besteht aus einem süßen Hefeteig und passt perfekt in die Adventzeit. AFB

Zutaten

Teig

 270  g Milch (ca. 30 Grad)

 500  g Weizenmehl 700

 12  g Bio-Hefe

 6  g Salz

 40  g Zucker

 10  g Vanillezucker

 1  EL Rum

 70  g zimmerwarme Butter

 1   Ei

  Abrieb einer halben Zitrone

 1  EL Milch

 1   Ei

  Hagelzucker

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.