Starkes Land

Vorarlberg / 11.12.2022 • 19:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In Bregenz hatte das Gewichtheben eine besonders lange Tradition. 1967 feierte der TS Bregenz-Vorkloster mit Wettkämpfen sein 60-jähriges Bestehen. Oskar Spang, Stadtarchiv Bregenz
In Bregenz hatte das Gewichtheben eine besonders lange Tradition. 1967 feierte der TS Bregenz-Vorkloster mit Wettkämpfen sein 60-jähriges Bestehen.
Oskar Spang, Stadtarchiv Bregenz

Kraftsport in Vorarlberg.

Bregenz Heutzutage weiß kaum mehr jemand, dass in Vorarlberg bis vor einigen Jahrzehnten eine umtriebige Gewichtheberszene existierte.

Bei den 1968 in Bregenz veranstalteten Österreichischen Staatsmeisterschaften im Gewichtheben waren die heimischen Vereine etwa in verschiedenen Kategorien mit insgesamt vier Podiumsplätzen erfolgreich.

Die große Zeit des Vorarlberger Kraftsports scheint vorerst vorüber zu sein. Es bleibt die Erinnerung an bessere Tage.
Die große Zeit des Vorarlberger Kraftsports scheint vorerst vorüber zu sein. Es bleibt die Erinnerung an bessere Tage.
Der TS Bregenz-Vorkloster maß sich dennoch weiterhin erfolgreich mit der Konkurrenz aus der Schweiz, dem Saarland und anderen Regionen des deutschsprachigen Raums.
Der TS Bregenz-Vorkloster maß sich dennoch weiterhin erfolgreich mit der Konkurrenz aus der Schweiz, dem Saarland und anderen Regionen des deutschsprachigen Raums.
Dem TS Jahn Feldkirch und dem TS Dornbirn gelang es jedoch in den Nachkriegsjahrzehnten mehr und mehr Boden gutzumachen.
Dem TS Jahn Feldkirch und dem TS Dornbirn gelang es jedoch in den Nachkriegsjahrzehnten mehr und mehr Boden gutzumachen.
Der TS Bregenz-Vorkloster genoss bis über die Grenzen Vorarlbergs hinaus über Jahrzehnte einen besonders guten Ruf, was vor allem auf die zahlreichen sportlichen Erfolge zurückzuführen war.
Der TS Bregenz-Vorkloster genoss bis über die Grenzen Vorarlbergs hinaus über Jahrzehnte einen besonders guten Ruf, was vor allem auf die zahlreichen sportlichen Erfolge zurückzuführen war.

Quelle:
www.vorarlberg.at/volare

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.