Defekte Bahnhofstür in Bludenz sorgt für Empörung

Vorarlberg / 14.12.2022 • 18:12 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Josef Gantner empfindet das Absperrband an der Eingangstür als kleinen Schandfleck. VN/Hartmann
Josef Gantner empfindet das Absperrband an der Eingangstür als kleinen Schandfleck. VN/Hartmann

Seit geraumer Zeit ist die Tür zum Wartebereich kaputt.

bludenz Absperrband und ein Schild „Anlage außer Betrieb“ zieren die Eingangstür. „Wegen Wartungs- bzw. Reparaturarbeiten“ lässt sich dem Hinweisschild entnehmen. Die Glastür zum Warteraum am Bahnhof in Bludenz ist defekt. Und das seit mehr als zwei Monaten. Josef Gantner findet die Tatsache, dass die Tür in über zwei Monaten nicht wieder instandgesetzt werden konnte „einen schlechten Zustand. Was macht das für ein Bild in einer 5-Täler-Stadt? Tourismus wird in Bludenz großgeschrieben. Vor allem im Winter, wenn alle zum Skifahren kommen und sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen“, gibt der 84-Jährige zu verstehen.

Wöchentlich unterwegs

Gantner ist selbst wöchentlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Dann erkundet er mit den Seniorenwanderern „das schöne Ländle“, wie der ausgebildete Wanderführer betont. „Und ich betätige mich sportlich, das ist gut für die Gesundheit.“ Durchschnittlich 23 Wanderer treffen sich am Bahnhof Bludenz und starten von dort ihre Tagesausflüge. Bezüglich der defekten Eingangstür zum Warteraum am Bahnhof sind sich die Senioren einig.

„Wie ist das nur möglich, dass eine Reparatur dieser Türe in einem so langen Zeitraum nicht möglich ist? Es wirft meiner Ansicht nach ein denkbar schlechtes Bild auf die ÖBB, ist doch der Bahnhof Bludenz die Drehscheibe in der Tourismusregion Bludenz“, schreibt Josef Gantner in einem Leserbrief an die VN. 

ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair bezieht dazu Stellung und bezeichnet die aktuelle Situation mit der Tür als „nicht befriedigend“. Für die Reparatur seien Ersatzteile nötig, die bereits seit Langem bestellt, allerdings derzeit – wie so vieles andere – schwer bis nicht lieferbar sind. „Es wurde und wird auch laufend urgiert. Sobald die Teile geliefert sind, wird die Tür umgehend repariert“ erklärt Gasser-Mair.

Seitens der ÖBB bittet man um Verständnis. In der Nutzung des Wartebereichs würden sich keine Einschränkungen für die Fahrgäste ergeben. „Unsere Kollegen von der Immo, Bahnhofmanagement Bludenz, bemühen sich um best­mögliches Service für die Kundinnen und Kunden sowie ein ansprechendes Erscheinungsbild des Bahnhofs“, hält der Pressesprecher fest. VN-SAH

„Sobald die Teile geliefert sind, wird die Tür umgehend repariert.“

Seit über zwei Monaten ist die

Seit über zwei Monaten ist die “Anlage außer Betrieb”.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.