Durchs Bücherjahr 2022

Vorarlberg / 18.12.2022 • 17:31 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Peter Moser und Organist Reiner Schuhenn.
Peter Moser und Organist Reiner Schuhenn.

Ein Rückblick auf das zu Ende gehende literarische Jahr.

Zweimal im Jahr – vor den Sommerferien und am Jahresende – ziehen die Schriftstellerin und Buchpreisgewinnerin Verena Rossbacher, der Komponist und Musiker Gerald Futscher und Jürgen Thaler, Leiter des Franz-Michael-Felder-Archivs, Bilanz über literarische Neuerscheinungen. Jeder suchte sich drei Bücher aus und besprach diese und die der anderen vor Publikum im Theater Kosmos. Rechtzeitig vor den Feiertagen diskutierte das Trio über Bücher bekannter Autorinnen und Autoren sowie über erstaunliche Newcomer auch abseits des Mainstreams. Sie gaben Tipps für die eigene Weihnachtslektüre oder zum Verschenken.

Für jeden etwas dabei

Auch dieses Jahr wählte das eingespielte Trio Spannendes, Unterhaltsames und Außergewöhnliches. Die Bücher wurden nicht wahllos ausgesucht, sondern für unterschiedliche Leserschaften gewählt, wie für den Literaturkenner, den Teilzeit- oder den Genussleser. Im literaturinteressierten Publikum saßen Schauspielerin Sabine Lorenz, Wolfgang Mertin, Ulrike Gorbach, Bildhauer Albrecht Zauner, Roland Stecher, Barbara Österle, Walter Küng, Christa Futscher, Annemarie Ganahl, Peter Moser, Birgit Luher und Hubert Dragaschnig.

Verena Rossbacher wurde 1979 in Bludenz geboren, lebt in Berlin und unterrichtet am Literaturinstitut in Biel. Sie schrieb zahlreiche Bücher, u. a. „Verlangen nach Drachen“ (2009), „Schwätzen und Schlachten“ (2014) oder „Mon Chéri und unsere demolierten Seelen“ (2022, Österreichischer Buchpreis).

Gerald Futscher wurde 1962 in Feldkirch geboren, lebt in Götzis als Komponist und Pianist. Er trat in Tokio, Sydney und Seattle auf und hatte u. a. Aufführungen bei den Bregenzer Festspielen und den Wiener Festwochen. yas

Marion Kaufer (Direktorin der Landesbibliothek ) und Hubert Dragaschnig.
Marion Kaufer (Direktorin der Landesbibliothek ) und Hubert Dragaschnig.
Autor Günter Köllemann und Stephan Prugger vom Felder-Archiv.
Autor Günter Köllemann und Stephan Prugger vom Felder-Archiv.
Literaturkenner Franz Paul Hammling und Katharina Leissing.
Literaturkenner Franz Paul Hammling und Katharina Leissing.
Jürgen Thaler, Verena Rossbacher und Christian Futscher diskutierten über ausgesuchte Bücher für jeden Lesetyp. yas/5
Jürgen Thaler, Verena Rossbacher und Christian Futscher diskutierten über ausgesuchte Bücher für jeden Lesetyp. yas/5

Folgende Bücher standen auf der Besprechungsliste

» Dirk Stermann: „Maksym“

» Lize Spit: „Ich bin nicht da“

» Vladimir Sorokin: „Die rote Pyramide“

» Steffen Mensching: „Hausers Ausflug“

» Maddalena Fingerle: „Muttersprache“

» Nicolas Mathieu: „Connemara“

» Chris Whitaker: „Was auf das Ende folgt“

» Bonnie Garmus: „Eine Frage der Chemie“

» Édouard Louis: „Anleitung ein anderer zu werden“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.