Med Konkret stellt Pflegetätigkeit auf der Intensivstation vor

Vorarlberg / 19.12.2022 • 19:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marcel Walter informiert über die Herausforderungen seines Jobs. khbg
Marcel Walter informiert über die Herausforderungen seines Jobs. khbg

Feldkirch Intensivstation: Allein schon der Name beschwört Bilder herauf, die Angst machen. Menschen an Maschinen und Schläuchen, dem Tod oft näher als dem Leben. In vielen Fällen ist das so, aber nicht nur. Patienten nach schweren Operationen werden ebenfalls zur Beobachtung für eine gewisse Zeit auf die Intensivstation verlegt. So oder so ist die Tätigkeit auf einer Intensivstation herausfordernd, auch für die Pflege. Marcel Walter arbeitet seit 2008 auf der Intensivstation im LKH Feldkirch. Er kennt das Metier von Grund auf. Gemeinsam mit Michael Fürstenberg von der Intensivstation des LKH Bludenz wird er beim Med Konkret heute, Dienstag, 20. Dezember 2022, ab 18 Uhr online über die Verantwortung der Intensivpflege informieren. Es gibt viele Fragen zu beantworten. Was ist eine Intensivstation? Welche Patienten werden dort behandelt? Welche Berufe sind vertreten? Welche Arbeiten obliegen der Intensivpflege? „Unser Beruf ist sehr vielfältig“, sagt Marcel Walter. Jeder, der in der Intensivpflege arbeiten wolle, finde seinen Platz.

Dt asimagnatur, omnitat ibusda quae velenisit que consequo occum et autem reOlutOptatures et rem eos ipsandenis es plabo. Sita venisArunti intis et dolecus

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.