Erfolgreicher Kaninchenzüchter

Vorarlberg / 20.12.2022 • 16:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Martin Burtscher gratulierte dem erfolgreichen Züchter Albert Mangeng.DOB
Bürgermeister Martin Burtscher gratulierte dem erfolgreichen Züchter Albert Mangeng.DOB

Dalaas Eine Waage, das richtige Futter, die richtige Dosierung – das sind nur einige wichtige Dinge, die Albert Mangeng bei seiner Kaninchenzucht braucht. „Neben dem Wiegen sind unter anderem auch die Ohrenlänge und das Fell sehr von Bedeutung“, erklärt der langjährige Kaninchenzüchter. Bei der Vorarlberger Landesausstellung in Dornbirn konnte er mit seinen Kaninchen wieder trumpfen. Bei der „Champions Sparte Kaninchen aus zusammengelegten Rassen“ erreichte er die Höchstpunkteanzahl von 97,5. Mit insgesamt 387,5 Punkten wurde er mit seinen „Blauen Wiener“ zum Landesmeister gekürt. Auch im benachbarten Tirol war der Klostertaler Züchter bei der 62. Landesverbandsschau der Tiroler Rassekleintierzüchter erfolgreich. Die Kategorie „Blaue Wiener“ konnte er für sich entscheiden und wurde Clubmeister.

Nachfolger gesucht

Albert Mangeng ist Mitglied des V11 Kleintierzuchtvereins Bludenz und stellt auch hier regelmäßig seine Tiere aus. Bei den Mittel- und Kleinrassen konnte er sich behaupten und siegte mit 387 Punkten. In der Wertung der Gesamtausstellungssieger bei der diesjährigen Oberlandschau findet man den erfolgreichen Züchter auf dem dritten Platz. Albert Mangeng fuhr mit sechs Kaninchen zur Ausstellung, vier davon kamen in die Bewertung. „Nach 18 Jahren möchte ich gerne kürzertreten und würde mich freuen, wenn sich im Klostertal ein Nachfolger finden würde“, so Mangeng. Er bietet auch gerne seine Hilfe an und gibt sein umfangreiches Wissen weiter. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei ihm melden. Mit ihm freute sich auch Bürgermeister Martin Burtscher über die tollen Erfolge und stellte sich mit einem Sack Futter als Gratulant bei ihm ein. DOB

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.