Gurtis per Bus besser erreichbar

Vorarlberg / 21.12.2022 • 16:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Gurtis Es war ein lang gehegter Wunsch vieler Wanderer, Skifahrer, aber auch der Bewohner von Gurtis: Die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch an Wochenenden. Der neue Fahrplan trägt diesem Wunsch, der in der Nenzinger Gemeindestube auch vom Ausschuss für Verkehr und Mobilität mitverfolgt wurde, nun Rechnung. „Die Parzellen Gurtis, Gampelün, Latz, Halden und Rossnis sind mit der Linie 532 – früher 74 – erreichbar“, so ein sichtlich zufriedener Obmann Christoph Seeberger. „Die Linie startet jeden Sonn- und Feiertag um 8.30, 12.30 und 16.40 Uhr ab Frastanz und wird über die Parzellen wieder nach Frastanz Bahnhof geführt, wo ein gemütliches Umsteigen auf Bus und Zug möglich ist.“ In zwei Jahren soll evaluiert werden, wie dieses Zusatzangebot von der Bevölkerung angenommen wird. EM

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.