Bauhof Wolfurt spielte Christkindle

Vorarlberg / 23.12.2022 • 17:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Übergabe der Bauhof-Weihnachtsspende: Hermann Hopfner (Bauhof), Maria Claeßens (Obfrau GKPV), Vizebgm. Angelika Moosbrugger und Peter Willi (Oberhauser & Schedler).
Übergabe der Bauhof-Weihnachtsspende: Hermann Hopfner (Bauhof), Maria Claeßens (Obfrau GKPV), Vizebgm. Angelika Moosbrugger und Peter Willi (Oberhauser & Schedler).

Erlös der traditionellen Christbaum-Versteigerung ging an den Gesundheits- und Krankenpflegeverein.

Wolfurt Im Bauhof der Marktgemeinde Wolfurt ist es gute Tradition, im Rahmen der Weihnachtsfeier für einen sozialen Zweck einen geschmückten Christbaum zu versteigern. Heuer konnte Bauhofleiter Thomas Plangger auch dank der Spenden seiner Mannschaft dem Gesundheits- und Krankenpflegeverein (GKPV) von 2300 Euro übergeben.

Verzicht auf Geschenke

Die Weihnachtsfeier nimmt Thomas Plangger immer zum Anlass, sich bei seinem Team mit kleinen Geschenken zu bedanken. Heuer verzichteten die Mitarbeitenden im Bauhof auf die Weihnachtsgaben und stellten den Gegenwert ebenfall der Sozialaktion des Bauhofs zur Verfügung.

Diese noble Geste und die Versteigerung eines herrlich aufgeputzten Christbaums, den zum zweiten Mal in Folge Polier Peter Willi vom Bauunternehmen Oberhauser & Schedler ersteigerte, brachten 2300 Euro. Zum stolzen Ergebnis trugen zudem die Wolfurter Firmen Bösch, Bechter, Gasser, Muxel, Metzler, Zwickle und Rittmeyer bei. Sie zückten ebenso ihre Brieftaschen wie Vizebgm. Angelika Moosbrugger, Gemeinderat Robert Hasler und Amtsleiter Martin Vergeiner.

Mit Übergabe der Spende an den Gesundheits- und Krankenpflegeverein wollte der Bauhof ein Zeichen der Wertschätzung für die wertvolle Hilfe des ehrenamtlich agierenden Vereins setzen. HAPF

Der vom Bauhof geschmückte Christbaum.
Der vom Bauhof geschmückte Christbaum.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.