Doch kein neuer Urnengang in Satteins

Vorarlberg / 03.01.2023 • 18:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Andreas Dobler wird endgültig in das Bürgermeisteramt gewählt.VN
Andreas Dobler wird endgültig in das Bürgermeisteramt gewählt.VN

Satteins Andreas Dobler wird am 12. Jänner von Bezirkshauptmann Herbert Burtscher als Bürgermeister von Satteins angelobt. Und zwar ohne zuvor vom Gemeindevolk gewählt worden zu sein. Die drei Fraktionen in der Gemeindevertretung einigten sich auf diese Vorgehensweise, nachdem sich für die geplante Wahl am 15. Jänner nur ein Kandidat aufgestellt hatte: Andreas Dobler. Der bisherige Vizebürgermeister, nominiert durch die Parteifreie und Freiheitliche Wählerliste, wird somit direkt von der Gemeindevertretung zum Gemeindeoberhaupt gewählt. Nach den Rücktritten der ehemaligen Vizebürgermeisterin Doris Amann und Ex-Gemeindechef Gert Mayer führte er die Amtsgeschäfte bereits interimistisch.

Möglich wird dieses Prozedere durch eine Bestimmung im Gemeindegesetz, die eine Wahl durch die Gemeindevertretung erlaubt, wenn kein Wahlvorschlag einlangte. In der Sitzung soll sich nach VN-Informationen außerdem Gerhard Malin („Satteinser Dorfteam“) für das Amt des Vizebürgermeisters zur Verfügung stellen. MAX

Gerhard Malin könnte neuer Vizebürgermeister werden.Satteinser Dorfteam
Gerhard Malin könnte neuer Vizebürgermeister werden.Satteinser Dorfteam

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.