Böller unter Haube eines Pkw gezündet

Vorarlberg / 09.01.2023 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Feuerwehr untersuchte das Auto mit der Wärmebildkamera. fw hard
Die Feuerwehr untersuchte das Auto mit der Wärmebildkamera. fw hard

Hard Über eine Woche nach Silvester ist in Hard wohl immer noch ein „Böllerchaot“ unterwegs: So begab sich am Sonntag um 23.35 Uhr eine bisher unbekannte Täterschaft mit offensichtlicher Zerstörungswut zu einem geparkten Pkw im Bussardweg. Dort platzierte sie unterhalb der Motorhaube einen Böller und zündete ihn. Durch die Wucht der Detonation wurde der Pkw schwer beschädigt. Aufgrund einer möglichen Brandgefahr musste die örtliche Feuerwehr hinzugezogen werden. Diese kontrollierte das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera. Da auf dem Wärmebild jedoch keine hohen Temperaturen festgestellt wurden, konnte der Einsatz rasch beendet werden. Die Polizei ersucht um Hinweise allfälliger Zeugen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.