Rodungsarbeiten an der Bregenzerache

Vorarlberg / 10.01.2023 • 19:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Ab Mitte Jänner werden entlang der Bregenzerach zwischen Kennelbach und der Mündung in den Bodensee Bäume und Sträucher auf den Dämmen zurückgeschnitten. Die Arbeiten dauern zwischen drei und vier Wochen. Während dieser Zeit sind einzelne Wege aus Sicherheitsgründen gesperrt oder erschwert passierbar. Die Rodungsarbeiten stellen sicher, dass im Hochwasserfall der nötige Abflussquerschnitt gegeben ist. Bäume und Sträucher direkt auf dem Damm verringern das Fassungsvermögen des Flussbettes.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.