„Angebot muss endlich besser und günstiger werden“

Vorarlberg / 11.01.2023 • 21:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Zum Jahresbeginn formulieren die Neos ein zentrales Ziel für 2023: „Die beste Kinderbetreuung für alle Kinder und echte Wahlfreiheit für alle Eltern. Unser Ziel ist ein Rechtsanspruch auf einen qualitativ hochwertigen, kostenfreien, ganztägigen Kindergartenplatz für alle, die das wollen und brauchen. Dafür setzen wir uns im Landtag mit aller Kraft ein“, erklärt Neos-Familiensprecher Johannes Gasser.

Er unterstütze deshalb die von den Sozialpartnern und der Industriellenvereinigung gestellten Forderungen nach einem qualitätsvollen Ausbau der Kinderbetreuung: „Wenn Vertreterinnen und Vertreter aus unterschiedlichen politischen Interessenvertretungen, unterschiedlicher ideologischer Hintergründe gemeinsame Sache machen, um sich für einen flächendeckenden Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung stark zu machen, sollte das der Bundes- und Landesregierung zu denken geben.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.