Für Kinderschutz gesammelt

Vorarlberg / 11.01.2023 • 16:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Brazer Sternsinger zogen von Haus zu Haus.DOB
Die Brazer Sternsinger zogen von Haus zu Haus.DOB

In Braz waren 35 Sternsinger für die gute Sache unterwegs.

Braz Unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ stand der Kinderschutz im Fokus der Aktion Dreikönigssingen 2023. Als Projekt wurde in diesem Jahr Kenia ausgewählt. Die Spenden ermöglichen den Zugang zu Bildung, sauberem Trinkwasser und Nahrung. Weltweit helfen 500 Sternsingerprojekte, Armut und Unrecht zu mildern.

Von Haus zu Haus

35 Sternsinger bereiteten sich in Braz mit dem Sternsingerteam unter der Leitung von Roman Dünser auf die Sternsingeraktion vor. Es wurden der Spruch geübt, das Sternsingerlied einstudiert und die Sternsingerkleider anprobiert. An zwei Tagen zogen sie von Haus zu Haus, überbrachten die frohe Botschaft und sammelten Geld für das diesjährige Projekt. Sie wurden in den Häusern herzlich empfangen und die Bewohner des Hauses Klostertal freuten sich besonders über den Besuch der Sternsinger.

An den Abenden wurden sie von freiwilligen Köchen und vom Gasthof Rössle und Hotel Traube zum Essen eingeladen. Dabei verbrachten die jungen Sternsinger nach anstrengenden Tagen noch eine gemeinsame Zeit. Am Dreikönigstag feierten sie gemeinsam mit Pfarrer Jose Chelangara und der Brazer Bevölkerung den Festgottesdienst in der Pfarrkirche Braz. Die Sternsinger gestalteten den Gottesdienst mit Texten, musikalisch wurde dieser von der „Brazer Projektmusig“ umrahmt. Teamleiter Roman Dünser bedankte sich bei allen Sternsingern und bei allen Helfern für ihren Einsatz und präsentierte in der Kirche stolz den Spendenbeitrag in Höhe von 9574 Euro. DOB

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.