Jobmesse bei der Fachhochschule Vorarlberg

Vorarlberg / 11.01.2023 • 18:19 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Nach der letztjährigen Online-Edition sollen junge Leute und Firmen jetzt wieder persönlich zusammenkommen.FH
Nach der letztjährigen Online-Edition sollen junge Leute und Firmen jetzt wieder persönlich zusammenkommen.FH

Größter Jobmarktplatz des Landes wieder live.

Dornbirn Am Freitag, 20. Jänner, dreht sich am Campus der Fachhochschule Vorarlberg von 11 bis 16.30 Uhr alles rund um Jobs, Karriere und berufliche Neuorientierung. Nach der letztjährigen Online-Edition treffen dieses Jahr Jobinteressierte und Unternehmen beim größten Jobmarktplatz der Region wieder persönlich aufeinander. Veranstalter sind die FHV, die Industriellenvereinigung Vorarlberg, Chancenland Vorarlberg und die Vorarlberger Nachrichten.

100 Firmen

100 Unternehmen aus der Region informieren bei der Jobmesse über ihre Stellenangebote und eröffnen Interessierten berufliche Chancen. Darüber hinaus zeigen sie Karrieremöglichkeiten auf und geben einen Einblick in die Berufe der Zukunft. Unter den regionalen Ausstellenden sind internationale Industrieunternehmen genauso vertreten wie zahlreiche namhafte Klein- und Mittelbetriebe. Auf die Besucherinnen und Besucher warten rund 1000 Jobangebote.

Ab Mittwoch, 18. Jänner, können sich Interessierte bereits vor der Messe auf www.fhv.at/jobmesse über offene Stellen in dem für sie relevanten Fachbereich informieren. Dies soll die Kontaktaufnahme mit potenziellen Arbeitgebern am Messetag erleichtern.

„Was einst als Jobbörse für Studierende begann, ist heute die größte Messe für Beruf und Karriere in Vorarlberg. Die Jobmesse bietet eine einmalige Chance, sich zu vernetzen und in direkten Kontakt mit einer Vielzahl an attraktiven Unternehmen zu kommen. Persönliche Beratung und Informationen aus erster Hand machen die Jobmesse zu einem Pflichttermin für alle, die ihre Karriere planen“, sagt Stefan Fitz-Rankl, FHV-Geschäftsführer.

Nachfrage und Angebot vereinen

„Der Bedarf an Arbeitskräften – insbesondere an gut ausgebildeten Fachkräften – ist aktuell besonders hoch. Events wie die Jobmesse sind hierbei enorm hilfreich, sowohl für die Bewerber als auch für die Betriebe. Schließlich geht es nicht nur darum, irgendeinen Job zu finden, sondern einen, der Freude macht und zu einem passt. Entsprechend wichtig ist es also, die jeweilige Nachfrage mit dem richtigen Angebot zusammenzubringen – und genau das tut die Jobmesse“, betont Christian Zoll, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.