Feuerwehrboot „Föhn“ auf Reisen

Vorarlberg / 12.01.2023 • 22:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Boot der Harder Feuerwehr tritt eine Reise auf dem Trockenen an. Feuerwehr Hard
Das Boot der Harder Feuerwehr tritt eine Reise auf dem Trockenen an. Feuerwehr Hard

Hard Nach langer Vorbereitung fiel der Startschuss für den Umbau des Harder Feuerwehrbootes „Föhn“. Vergangenen Sonntag wurde das Boot zur Werft nach Fußach überstellt, wo am Montag ein Montageteam aus Linz eintraf, um die Kabine vom Rumpf zu trennen. Einen Tag später wurden das Steuerhaus mittels Kran entfernt und die letzten Vorbereitungen für den Transport nach Linz getroffen. Am Mittwoch trafen zwei Spezialtransporter ein, die dann die beiden Teile verluden. Voraussichtlich Mitte April bis Anfang Mai wird das Boot wieder in Vorarlberg sein, um mit der Einschulung auf die neuen Antriebe zu beginnen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.