Hardar Mufängar starten mit Kinderball

Vorarlberg / 17.01.2023 • 17:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Hardar Mufängar freuen sich auf zahlreiche große und kleine Narren. Im Bild Obfrau Irmi Heinzle mit den Gardemädchen. Mairhofer
Die Hardar Mufängar freuen sich auf zahlreiche große und kleine Narren. Im Bild Obfrau Irmi Heinzle mit den Gardemädchen. Mairhofer

Harder Highlights im Fasching mit Kinder-, Mufängarball und Umzug.

hard Mit ihrem Kinderball starten die Hardar Mufängar in den Hochfasching 2023. Alle Kinder samt Begleitung sind am kommenden Samstag, 21. Jänner, in den Spannrahmen geladen. Dort gibt es Speis und Trank mit Krapfen usw., viele Spiele und den Auftritt des Zauberers. Natürlich ist auch die Hardar Mufängargarde mit dabei, die Guggamusik Schlösslefeagar darf bei diesem Anlass nicht fehlen. Um drei Euro pro Person ist der Spannrahmen ab 13.30 Uhr geöffnet.

Mufängarball

Ebenfalls im Spannrahmen geht es beim Mufängarball am Samstag, 4. Februar, rund. Diesmal ist der Wilde Westen angesagt, es heißt „Hi Ha Howdy!“. Das gilt selbstverständlich auch für alle anderen Kostümvarianten. Auf dem Programm stehen Showtänze der Harder Faschingszunft und der Garde, es gibt eine Mitternachtseinlage und das Bregenzer Prinzenpaar samt Gefolge hat seinen Besuch angekündigt. Für Musik sorgen die Band „Echte Helden“ und auch die Guggamusik der Harder Schlösslefeagar. Einlass ab 19 Uhr, 18 Euro Eintritt.

An die 60 Gruppen mit etwa 2000 Teilnehmern werden heuer zum großen Harder Faschingsumzug am Samstag, 11. Februar, erwartet. Start ist um 14 Uhr bei der Pfarrkirche, im Anschluss wird im Spannrahmen in der Wirke gefeiert. Die Hardar Mufängar mit Obfrau Irmi Heinzle freuen sich auf möglichst viele Närrinnen und Narren. AJK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.