Zarte Töne

Vorarlberg / 18.01.2023 • 16:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Faszinierende Visualisierungen treffen auf zarte Töne von der Handpan. Stadt Bludenz
Faszinierende Visualisierungen treffen auf zarte Töne von der Handpan. Stadt Bludenz

Manu Delago beschallte mit seinem One-Man-Orchestra die Remise.

Bludenz Mit seinem ersten audiovisuellen Soloprogramm „Environ Me“ machte der Tiroler Musiker und Komponist am Samstag, 14. Jänner, einen Tour-Stopp in der Remise.

Die Verbindung von natürlichen Klängen aus unserer Umwelt zusammen mit technologischen Bässen und Beats überzeugte das Remise-Publikum schnell. Die zarten, spielerischen Töne des Schweizer Blechklanginstruments Handpan beschallten den Saal und faszinierende Visualisierungen mit natürlichen Sounds wurden auf Leinwänden präsentiert. Kompositionen mit beispielsweise dem tiefen Quaken eines Frosches, Wassertropfen und Popcorn machten die One-Man-Show besonders vielfältig. „Seit sehr vielen Jahren pendle ich zwischen dem urbanen London und den Tiroler Alpen. Mit meinem Projekt ‚Environ Me‘ wollte ich mehr Bewusstsein für unsere unmittelbare Umgebung schaffen“, so der Künstler.

Nach mehreren internationalen Tourneen in den letzten Jahren mit Björk, Olafur Arnalds, Cinematic Orchestra und Anoushka Shankar und seinem mehrfach preisgekrönten Musik- und Bergfilm „Parasol Peak“ schafft Manu Delago ein beeindruckendes Soloprogramm.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.