Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 22.01.2023 • 16:44 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
DIe erste Wanderung im neuen Jahr führte die Lochauer Senioren nach Lindau.50plus Lochau
DIe erste Wanderung im neuen Jahr führte die Lochauer Senioren nach Lindau.50plus Lochau

Genusswanderung von Lochau nach Lindau

VORARLBERG 50plus LOCHAU Die erste Wanderung im neuen Jahr von Lochau am Seeufer entlang nach Lindau startete beim geschichtlichen Reliefbrunnen im Lochauer Hafen.

Da erfuhren die Seniorinnen und Senioren gleich einiges über die Geschichte und wirtschaftliche Bedeutung vom alten Hafen am Bäumle und warum das „Schwarzbad“ so heißt.

Weiter ging es am Ungetüm von Lochau (Seeschlange) vorbei zur Biberkolonie, zum alten Lochauer Fußballplatz, der auf Hörbranzer Grund liegt, und auf der Lindauer Seite der Leiblach durch den Campingplatz ganz nah am See entlang.

Obmann Xaver Sinz wusste vieles zu erzählen, so z. B. beim ehemaligen Forschungsgebäude von Felix Wankel oder bei der Villa Lichtenberg, welche eine Enkelin von Napoleon erbauen ließ. Auch unter den Spaziergängern gab es interessante Gespräche und natürlich durfte ein Schnäpsle auch nicht fehlen. Einen gemütlichen Abschluss gab es noch beim Italiener „Ottimo“, ehe die Heimreise erfolgte.

Lukas Stegmüller
mit neuem Hallen-Landesrekord

TS Bregenz-Vorkloster Zum Saisonauftakt verbesserte der U18- Athlet der TS Bregenz-Vorkloster den Hallenrekord über 400 m in der Werner-von-Linde-Halle in München.

Mit einer neuen Bestleistung über 60 m startete er in den Tag und in einem nicht perfekten Lauf über 400 m gelang ihm dennoch eine Verbesserung. Die Werner-von-Linde-Halle scheint Lukas Stegmüller zu liegen, denn 2020 stellte er in der U16 bereits den Hallenrekord über 800 m auf. Leonhard Elbs ist in der U20 ganz knapp an seine Bestleistung über 400 m herangelaufen. Lena Röser konnte im ersten Wettkampf der Saison ebenfalls mit guten Leistungen über 60-m-Hürden und Weitsprung aufzeigen. Emma Röser schaffte es um ein paar Zentimeter nicht in das Kugelfinale. Sie konnte sich von Stoß zu Stoß steigern, aber am Schluss reichte es nicht ganz. Die Athleten können mit dem ersten Hallenauftritt 2023 zufrieden sein und trotzdem liegt der Fokus der Vorbereitung auf den österreichischen Hallenmeisterschaften im Februar in Linz.

Leonhard, Emma, Lena und Lukas beim Saisonstart in München.TSBV
Leonhard, Emma, Lena und Lukas beim Saisonstart in München.TSBV

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.