Fasnatzunft hat den Schmäh nicht verloren

Vorarlberg / 22.01.2023 • 16:58 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kinder ab sechs Jahren standen auf den Bühne.
Kinder ab sechs Jahren standen auf den Bühne.

Am Freitag feierte die 45. Auflage der Dornbirner Narrenabende Premiere im Kulturhaus.

Dornbirn „Ein guter Schmäh ist es, wenn das Publikum lacht“, sagt „Schnorrowagglar“ und Narrenabend-Mastermind Hugo Nussbaumer. Dem Gelächter des Publikums nach zu urteilen, bietet das neue Programm der Dornbirner Narrenabende eine ganze Menge guter Schmähs.

Bunte Unterhaltung

Zwei Jahre hatte das Künstlerteam Zeit, Ideen zu sammeln und dementsprechend bunt präsentiert sich das Programm der 45. Dornbirner Narrenabende. 150 Teilnehmende geben auf der Bühne im Kulturhaus alles, um das Publikum zu unterhalten. „Es ist das bunte Ganze, das es ausmacht. Es stehen Kinder ab sechs Jahren auf der Bühne, aber auch alte Hasen“, sagt Hugo Nussbaumer. 20 Nummern umfasst das Programm – darunter acht musikalische Acts und zwölf Sprechnummern. Von Kabarett und Büttenreden über Fanfaren und Schalmeien bis zu Tanz- und Showacts ist alles dabei. Sogar ein Kasperltheater rund um eine verwunschene Prinzessin mit Ähnlichkeiten zur Dornbirner Bürgermeisterin wird dargeboten. Die meisten Texte wurden von den Künstlern selbst geschrieben – zwei Texte steuerte Narrenabend-Urgestein Helmut Lecher, alias „Stiefelma“ bei. „Nach vielen Jahren haben wir heuer mit dem Gsiberger Trio erstmals auch wieder Stimmungslieder zum Mitsingen und -schunkeln im Programm“, freut sich Hugo Nussbaumer.

Sechster Narrenabend?

Nach dem Premierenwochenende stehen noch drei restlos ausverkaufte Narrenabende auf dem Programm. „Aufgrund der großen Nachfrage überlegen wir, einen sechsten Narrenabend am Samstag, 4. Februar zu veranstalten“, verrät die Dornbirner Zunftmeisterin Dagmar Fenkart-Kaufmann. Dieser würde als Charity-Veranstaltung ausgerichtet – die Entscheidung fällen die Verantwortlichen der Fasnatzunft am heutigen Montag. Die Infos dazu werden auf der Webseite der Zunft sowie auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

Die Fasnatzunft meldete sich nach langer Pause lautstark zurück.
Die Fasnatzunft meldete sich nach langer Pause lautstark zurück.
Acht musikalische Acts sind bei den Narrenabenden zu erleben.lcf (5)
Acht musikalische Acts sind bei den Narrenabenden zu erleben.lcf (5)
Die Garde legte sich mächtig ins Zeug.
Die Garde legte sich mächtig ins Zeug.
„Schnorrowagglar“ Hugo Nussbaumer in Aktion.
„Schnorrowagglar“ Hugo Nussbaumer in Aktion.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.