Szene Openair setzt auf Vielseitigkeit

Vorarlberg / 23.01.2023 • 19:43 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Band Cari Cari hat sich im vergangenen Jahr den FM4-Preis bei den Amadeus Austrian Music Awards gesichert. APA/HOCHMUTH
Die Band Cari Cari hat sich im vergangenen Jahr den FM4-Preis bei den Amadeus Austrian Music Awards gesichert. APA/HOCHMUTH

Heimische Durchstarter ergänzen das Festivalprogramm.

Lustenau Langsam aber sicher nimmt das Line-up des Lustenauer Szene Openair seine finale Form an. Nachdem die Veranstalter bereits mit Künstlern wie Cro, Bilderbuch oder Camo & Krooked aufhorchen ließen, wurde am Montag die nächste Bandwelle bekannt gegeben. „Wir haben bei dieser Programm­erweiterung viel Augenmerk auf österreichische Künstlerinnen und Künstler sowie Diversität gelegt“, betont Szene-Chef Hannes Hagen (50). Besonders stolz sei das Team darauf, dass mit Son Mieux ein Act der Stunde für den ersten Auftritt in Vorarlberg gewonnen werden konnte. Son Mieux ist eine siebenköpfige Band aus den Niederlanden. Ihr zweites Album „The Mustard Seed“ ist Ende letzten Jahres erschienen und hat bereits über 15 Millionen Streams gesammelt. Das Szene Openair will die Band mit tanzbarem Pop mit Disco-Einflüssen bereichern. 

Mit Cari Cari konnte eine der erfolgreichsten heimischen Bands verpflichtet werden. Das Duo wird seit seinem Debüt „Amerippindunkler“ von Blogs und Magazinen als eine der spannendsten Neuentdeckungen Europas gehandelt.

Eingängige Popsongs

Auf der Erfolgswelle schwimmt auch Musikerin Mathea, die es mit ihrem Debütalbum „M“ direkt unter die Top fünf der österreichischen Albumcharts geschafft hat und ihr den Titel der meistgestreamten Künstlerin Österreichs bescherte.

Zu Gast ist außerdem die Indie-Rock-Band Please Madame, die sich längst fest in den deutschsprachigen Musikkalender gespielt hat. Für Stimmung sorgen wird auch Thorsteinn Einarsson („Leya“), der für seine flotten, eingängigen Popsongs sowie seine stimmliche Vielseitigkeit bekannt ist. VN-TAS

„Wir haben viel Augenmerk auf österreichische Künstler und Diversität gelegt.“

Szene Openair setzt auf Vielseitigkeit

Das Szene Openair findet vom 3. bis 5. August 2023 am Alten Rhein in Lustenau statt. Infos und Tickets gibt es unter www.szene­openair.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.