Hohenemser Chor Joy geht gestärkt ins Jubiläumsjahr

Vorarlberg / 24.01.2023 • 18:16 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Der neue Vorstand von Joy: Kassierin Britta Bildstein vorne v.l.), Sandra Koinig, Gabriele Metzler, Schriftführerin Ruth Camenisch. Peter Hauser (hinten v.l.), Tanja Reis, Jürgen Waibel, Fabian Waibel. Es fehlt die Vizeobfrau Carmen Seiß.
Der neue Vorstand von Joy: Kassierin Britta Bildstein vorne v.l.), Sandra Koinig, Gabriele Metzler, Schriftführerin Ruth Camenisch. Peter Hauser (hinten v.l.), Tanja Reis, Jürgen Waibel, Fabian Waibel. Es fehlt die Vizeobfrau Carmen Seiß.

Der Hohenemser Chor lud zur Jahreshauptversammlung.

Hohenems Kürzlich führte der Chor Joy aus Hohenems seine 24. Generalversammlung durch. Die Mitglieder blickten dabei auf ein sehr ereignis- und erfolgreiches Jahr zurück. Obmann und Chorleiter Jürgen Waibel begrüßte zum Auftakt alle Sängerinnen und Sänger sowie die Instrumentalisten des Chors. Das 24. Vereinsjahr war ein äußerst aktives Jahr für den Chor mit rund 30 Proben und Teilproben und einigen öffentlichen Auftritten.

„Als Höhepunkt des vergangenen Jahres kann sicherlich unser Chorausflug nach St. Michael im Lungau mit der Teilnahme am Chorfestival ,Feuer und Stimme‘ bezeichnet werden“, betonte Chorleiter Waibel. Ein weiteres Highlight und sozusagen den krönenden Abschluss des Vereinsjahres, stellte außerdem die Teilnahme bei den Lichtblicken in Altach dar.

Chorleiter Jürgen Waibel (v.l.) mit den geehrten Sängerinnen Irene Domig, Renate Kappei und Gabriele Amann.
Chorleiter Jürgen Waibel (v.l.) mit den geehrten Sängerinnen Irene Domig, Renate Kappei und Gabriele Amann.

Der Chor zählt aktuell 42 Mitglieder und konnte im vergangenen Jahr acht neue Mitglieder begrüßen. Das Jahr 2023 wird zudem ein ganz besonderes, feiert man heuer doch das 25-Jahr-Jubiläum. Dafür sind am 21. und 22. Oktober zwei große Jubiläumskonzerte in Hohen­ems geplant.

Neuwahl und Ehrungen

Nach der Vorschau standen bei der Generalversammlung der Bericht der Kassierin sowie Neuwahlen an. Aufgrund des Austritts von Beirätin Gabriele Amann aus dem Vorstand, wurde Sandra Koinig zur neuen Beirätin gewählt. Jürgen Waibel freute sich außerdem an diesem Abend, die Ehrungen von drei verdienten Chormitgliedern vorzunehmen. So wurde Gabriele Amann für 50 Jahre Chorsingen (dafür wurde sie auch vom Österreichischen Chorverband geehrt), Irene Domig für 20 Jahre Mitgliedschaft im Chor „Joy“ und Renate Kappei für zehn Jahre Mitgliedschaft im Chor „Joy“ ausgezeichnet.

Der Hohenemser Chor Joy begab sich auf Ausflug nach St. Michael zum Chorfestival. <span class="copyright">JOY</span>
Der Hohenemser Chor Joy begab sich auf Ausflug nach St. Michael zum Chorfestival. JOY

Abschließend richtete der Obmann einen besonderen Dank an alle Sponsoren und Freunde des Chors, die mit ihrem Engagement „Joy“ seit nunmehr einem Vierteljahrhundert unterstützen. Nach dem offiziellen Teil ließ man den Abend im gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Neue Mitglieder

Die Mitglieder von Joy freuen sich jederzeit über Zuwachs. „Instrumentalisten insbesondere Querflöte, Geige und Klavier sind bei uns herzlich willkommen“, betont der Chorleiter. Der Chor hat nämlich seit Beginn eine eigene Band, die auch alle Chormitglieder sind. Seit 25 Jahren gestaltet die musikalische Gruppe Messen bei kirchlichen Anlässen im In- und Ausland, tritt auf Anfrage bei Taufen, Hochzeiten, Benefizaktionen, Weihnachtsfeiern und Konzerten auf. „Die Literatur unseres Chores ist vielseitig. Wir singen Mundartlieder, Austria Pop, moderne Kirchenlieder und auch Lieder aus Filmen“, so Waibel.

Wer Interesse hat, einmal Chorluft zu schnuppern, kann sich beim Chorleiter unter der Telefonnummer 0650/22 69 666 oder per E-Mail unter joy.waibel@vol.at melden. CTH

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.