Susi Weigel für Suchard

Vorarlberg / 24.01.2023 • 16:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Werbeanzeigen von 1959/60.???
Werbeanzeigen von 1959/60.???

Für die Suchard Bludenz hat Susi Weigel die Werbung gestaltet.

Bludenz Die Bludenzer Künstlerin Susi Weigel ist als Kinderbuch-Illustratorin bekannt geworden, „Das kleine Ich bin ich“ ist ihr bekanntestes Werk. Susi Weigel war aber auch als Werbegrafikerin erfolgreich, nur hat sich der Zeitgeschmack inzwischen geändert und ihre Werke sind vergessen worden. Auch für die Suchard hat sie Werbung gestaltet.

100g-Tafel als Geschenk

Suchard hatte keine Saisonware wie Ostereier oder Weihnachtsmänner im Sortiment, weil sowohl Dir. Bösch wie auch sein Nachfolger Martin Purtscher Streit mit ihren Handelskunden vermeiden wollten – bei unverkaufter Saisonware unvermeidlich. Statt dessen wurde die 100g-Tafel als geeignetes Geschenk zu Ostern und Weihnachten beworben. Viele dieser Anzeigen, Werbeaufsteller und Thekendisplays wurden zwischen 1960 und 1977 von Susi Weigel für die Suchard Bludenz gestaltet.

Als Suchard 1974 etwas gegen die viel beworbene Kinderschokolade tun wollte, wurde Susi Weigel mit der Produktgestaltung beauftragt. Der Dino auf der Werbung und auch das Packungsbild selbst stammen von Susi Weigel. Eine ganze Comic-Serie um diesen Dino hat sie wohl auch gestaltet. Erst 1978 hat die Zusammenarbeit geendet, als die Lila-Kuh auch in Österreich jede Werbung dominiert hat.

Werbeanzeigen von 1960/70.
Werbeanzeigen von 1960/70.
1974 wurde die Suchard Junior gestaltet.
1974 wurde die Suchard Junior gestaltet.
Werbeanzeigen von 1974/75.
Werbeanzeigen von 1974/75.

Mehr zum Thema Schokoladenstadt Bludenz in meinem Buch

„Schokolade aus Bludenz,

Geschichte einer Fabrik und ihrer
Menschen“, erschienen 2021. Franz Schütte

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.