Admira-Jugend lief mit SCR Altach ein

Vorarlberg / 16.02.2023 • 16:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auch für ein Gruppenfoto mit Cheftrainer Miroslav Klose war Zeit.mima
Auch für ein Gruppenfoto mit Cheftrainer Miroslav Klose war Zeit.mima

Dornbirn Auf Einladung des SCR Altach ging es für die U12/U13-Kicker der Admira Dornbirn am vergangenen Sonntag nach Altach in die Cashpoint-Arena zum Frühjahrsauftakt in der Bundesliga. Die Dornbirner Youngsters konnten dabei allerdings nicht nur das Spiel anschauen, sondern durften auch mit den Bundesliga-Profis einlaufen.

Vor rund 4000 Menschen einlaufen

Voller Vorfreude ging es dabei für die jungen Dornbirner Kicker am Sonntagnachmittag in Richtung Altach, wo das Team auch schon von den Verantwortlichen des Bundesligaclubs im Empfang genommen wurde. Nach einer kurzen Einführung ging es für das Team langsam Richtung „Tunnel“, aus dem die Mannschaften den Rasen betreten. Nachdem die Admira-Kicker Aufstellung genommen hatten, gesellten sich auch die Spieler beider Mannschaften dazu und es ging hinaus in die große Arena. Ein toller Moment für die jungen Kicker, vor rund 4000 Menschen auf dem Platz einzulaufen.

Foto mit Miroslav Klose

Im Anschluss ging es wieder auf die Tribüne und die Gäste aus Dornbirn sahen ein spannendes Spiel zwischem dem SCR Altach und dem LASK aus Linz. Am Ende gab es für die Heimischen zwar eine Niederlage, was der guten Stimmung bei den Admiranern aber keinen Abbruch tat. Ein Highlight des Ausflugs dann sicher auch ein gemeinsames Foto mit SCRA-Trainer und Weltmeister Miroslav Klose.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.