Blumige Adventzeit mit einem Weihnachtsstern zum halben Preis

VN-Abonnenten erhalten bei Blumen Hotz 50 % Rabatt auf alle Weihnachtssterne.

weihnachtsstern. Sie sind untrügliche Boten für die beginnende Weihnachtszeit und schmücken schon jetzt viele heimische Stuben und Wohnzimmer – Weihnachtssterne gehören zu den beliebtesten Zimmerpflanzen in der kalten Jahreszeit. In allen Variationen von klassischem Rot über Weiß, Gelb und Rosa setzt der Weihnachtsstern leuchtende Farbakzente und sorgt für weihnachtliche Stimmung. Für VN-Abonnenten gibt es die beliebten Weihnachtspflanzen bei Blumen Hotz auch heuer wieder zum exklusiven Vorteilspreis.

Kälte und Zugluft vermeiden

Rund 70.000 Weihnachtssterne werden jedes Jahr in den Vorarlberger Gärtnereien in verschiedensten Größen, Formen und Farben kultiviert. Durch den erfolgreichen Einsatz von Nützlingen ist es den meisten Gärtnereien möglich, auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu verzichten. Damit Sie auch zuhause noch möglichst lange Freude an den blühenden Weihnachtsboten haben, gilt es einige Regeln zu beachten. Dies beginnt schon beim Kauf: Am besten sollte man keine vorverpackten Pflanzen kaufen, da diese oft schon eine weite Reise hinter sich haben. Hunderte Kilometer Transport quer durch Europa wirken sich negativ auf die Qualität und Haltbarkeit der Pflanzen aus. Der direkte Kauf beim Gärtner garantiert hingegen gesunde Pflanzen, die auch die Chance auf ein Leben nach Weihnachten haben.

Weihnachtsstern gut pflegen

Bereits beim Heimweg sollte die Pflanze gut eingepackt und vor Kälte geschützt transportiert werden. Zuhause angekommen, braucht der Weihnachtsstern einen hellen warmen Platz, an dem er weder der direkten Sonneneinstrahlung noch der Zugluft ausgesetzt ist. Bekommt er kalte Zugluft, reagiert der Weihnachtsstern „verschnupft“ und lässt rasch seine Blätter fallen. Auch auf Staunässe reagiert er mit dem Abwurf von Blättern – daher möglichst nur in Maßen und mit Wasser in Zimmertemperatur gießen. Die Wurzelballen sollten feucht bleiben, ohne dass das Wasser im Übertopf steht. Umsichtig gehegt und gepflegt, wird Ihnen der Weihnachtsstern ein treuer Begleiter durch den Advent und darüber hinaus sein. Spätestens gegen Ende des Frühlings, wenn die roten Blätter immer mehr abnehmen, sollte man dem Weihnachtsstern eine Ruhepause gönnen. Er darf an einen kälteren Standort und braucht noch weniger Wasser. Seine Triebe sollte man jetzt zur Hälfte zurückschneiden. Nach etwa sechs Wochen kann die Pflanze dann umgetopft werden und Sie im Optimalfall in eine weitere Saison begleiten.

50 % Rabatt bei Blumen Hotz

Für VN-Abonnenten gibt es die „Blumen der Heiligen Nacht“ jetzt zum Vorteilspreis. Nur diese Woche, vom 2. bis 5. Dezember 2015, erhalten Sie in den Vorarlberger Blumen-Hotz-Filialen 50 Prozent Rabatt auf alle Weihnachtssterne. Einfach die
VN-Vorteilskarte vorweisen und einen Weihnachtsstern zum halben Preis kaufen. Die Aktion ist gültig in den Blumen-Hotz-Filialen in Hard (Rheinstraße 11), Bregenz (Schulgasse 4 und Friedhofsgasse 1) und Bürs (Aulandweg 2c). Nur im Aktionszeitraum und nur solange der Vorrat reicht.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.