Die VN präsentieren sich in neuem Gewand

Jeden Tag zwischen 14 und 15 Uhr ist ein Mitglied der VN-Chefredaktion vor Ort und steht Rede und Antwort zum neuen VN-Design. Steurer

Jeden Tag zwischen 14 und 15 Uhr ist ein Mitglied der VN-Chefredaktion vor Ort und steht Rede und Antwort zum neuen VN-Design. Steurer

Alle Infos rund um das VN-Redesign gibt es beim VN-Messestand.

redesign Nach einem Jahr Vorbereitung war es am Montag soweit: Die Vorarlberger Nachrichten erschienen zum ersten Mal im neuen Design. Mit neuer Schrift, neuer Spaltenanzahl und sogar leicht geändertem Logo.

Luftig, leicht, modern und gut lesbar – mit diesem Ziel hat ein internationales Designerteam um Kreativdirektor Christian Hanke in Berlin und Schwarzach den VN ein neues Gesicht gegeben. Notwendig war die Neugestaltung, da die Optik der VN vor knapp zehn Jahren das letzte Mal geändert wurde, sich seither aber sehr viel im Nachrichtendesign getan hat. Nachrichten werden auch zunehmend auf digitalen Geräten konsumiert. Bei der Neugestaltung ging man jetzt einerseits zu den Wurzeln der VN zurück – wie etwa dem Farbleitsystem der unterschiedlichen Zeitungsteile, die alle am am gewohnten Platz blieben – andererseits ließ man sehr moderne Gestaltungselemente von Mobiltelefon-Apps einfließen. Eines der zentralen Ziele war es, die Lesbarkeit – sowohl bei der Printausgabe als bei der digitalen Ausgabe – weiter zu verbessern. Die VN sollten moderner werden, aber dennoch vertraut bleiben.

Mit Erik Spiekermann konnten die VN einen der erfahrensten Zeitungs- und Schriftgestalter für die optische Neuausrichtung gewinnen. Die neue Titelschrift der VN heißt Ebony. Sie wurde erst 2015 entwickelt und die VN sind die erste Tageszeitung, die diese Schrift verwendet. Ausgewählt wurde sie aufgrund ihrer guten Lesbarkeit – insgesamt 50 Testleser haben dies in der Praxis getestet und bestätigt.

Die inhaltlichen Grundsätze bleiben unverändert. Mit der Neugestaltung entstehen für die Redaktion neue Möglichkeiten, die Inhalte ihrer Geschichten besser zu transportieren. Für die großen Geschichten wird es mehr Platz geben, ohne dass die kleinen Meldungen verschwinden. Die Zahl an Geschichten der jeweiligen Ausgaben bleibt unverändert, die Gewichtung wird jedoch klarer. Unverändert bleibt auch, dass sich die VN als Plattform sehen, auf der alle Meinungen Platz haben.

Infos und Social Media Box

Alle Infos zum VN-Redesign gibt es beim VN-Messestand, Halle 3, Stand 43. Jeden Tag zwischen 14 und 15 Uhr ist ein Mitglied der VN-Chefredaktion vor Ort. Gerold Riedmann, Hans Günter Pellert, Hanna Reiner und Michael Gasser stehen Rede und Antwort zum neuen, frischen Design der VN. „Sie werden sich schnell zurechtfinden, so unsere Hoffnung“, betont VN-Chefredakteur Gerold Riedmann.

„Bitte lächeln“ heißt es in der Social Media Box beim Messestand. Wer hier ein Foto von sich macht, wird zum Titelkopf seiner ganz individuellen VN. Das Foto wird in die neue VN-Titelseite integriert und kann gleich mitgenommen werden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.