„Hin ist hin“ beim HomunculusFestival in Hohenems

Die theatrale Collage für Puppen und Menschen feiert am 8. Mai 2018 Österreichpremiere im Löwensaal. veranstalter

Die theatrale Collage für Puppen und Menschen feiert am 8. Mai 2018 Österreichpremiere im Löwensaal. veranstalter

festival Vom 3. bis 11. Mai 2018 geht die erste Homunculus-Ausgabe unter der neuen künstlerischen Leitung von Susi Claus über die Bühne. Zum vielseitigen Programm des 27. Internationalen Figurentheaterfestivals gehören auch wieder einige Österreich-Premieren – eine davon ist die theatrale Collage für Puppen und Menschen „Hin ist hin“ von Dakar-Produktion. Grundlage ist Ödön von Horváths Roman „Der ewige Spießer“. Schauplatz ist das Weltkabarett „Zum ewigen Spießer“ an der Schellingstraße in München, aber „nicht da, wo sie bei der Ludwigskirche so elegant anfängt, sondern da, wo sie aufhört“. Hier begegnen sich die Figuren, suchen ihr Glück, betrügen und belügen sich selbst und einander.

VN-Abonnenten besuchen „Hin ist hin“ am Dienstag, 8. Mai 2018, 20 Uhr, im Löwensaal in Hohenems zum Vorteilspreis. Für eine Eintrittskarte zahlen Sie nur 15 statt 19 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühren). Einfach die VN-Vorteilskarte vorlegen und bis zu zwei ermäßigte Karten lösen. Die Anzahl der ermäßigten Karten ist auf 100 Stück begrenzt. Karten gibt es im Vorverkauf in allen Raiffeisenbanken und unter www.homunculus.info.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.