Lkw rast führerlos über Autobahn

Welt / 20.03.2013 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Sinsheim. Ein Lkw-Fahrer hat auf der Autobahn 6 bei Sinsheim das Bewusstsein verloren und kam mit seinem 40-Tonner erst nach zehn Kilometern zum Stehen. Wie durch ein Wunder wurde bei der führerlosen Fahrt am Mittwochmorgen niemand verletzt.

Der Sattelzug prallte mehrmals gegen die Mittelleitplanke und schrammte mehrere Kilometer an ihr entlang. Dabei hinterließ der Lkw eine Spur der Verwüstung. Der aus Tschechien stammende Fahrer sei aufgrund eines medizinischen Notfalls bewusstlos geworden, sagte ein Polizeisprecher. Der 48-Jährige ringt im Krankenhaus um sein Leben.