Hochstapler gab sich in den USA als Pilot aus

Welt / 24.03.2013 • 22:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
DiCaprio hat’s vorgemacht, nun wollte sich auch ein 61-jähriger Winzer als Pilot ausgeben – der Versuch scheiterte jedoch kläglich.
DiCaprio hat’s vorgemacht, nun wollte sich auch ein 61-jähriger Winzer als Pilot ausgeben – der Versuch scheiterte jedoch kläglich.

Washington. Ganz in „Catch me if you can“-Manier, wo Hollywoodstar Leonardo DiCaprio als Aufschneider einen falschen Piloten mimt, hat sich in den USA ein Passagier als Pilot ausgegeben: Der Franzose fummelte aber so ungeschickt mit dem Anschnallgurt herum, dass er aufflog. Der mit einer Air-France-Uniform verkleidete Mann habe kurz vor dem US-Airways-Flug von Philadelphia nach West Palm Beach wie selbstverständlich hinter den beiden Piloten Platz genommen. „Er wies sich als Pilot aus und nahm auf dem Notsitz Platz“, sagte Polizeisprecher Joseph Sullivan. Der 61-Jährige sitzt nun in Haft.

Der Hochstapler ist ein pensionierter Winzer aus La Rochelle. Er habe auf der Durchreise nach Florida die Flugzeuge in Philadelphia gewechselt. Der französische Passagier hatte schon am Flugschalter Ärger gemacht, als er vergeblich versucht hatte, ein Upgrade für einen Platz in der Business Class zu ergattern.