Und da war noch . . .

Welt / 24.03.2013 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein auf einem kalifornischen Golfplatz im Gras zappelndes „Ding“, das von einem Mitarbeiter „beim Abschlag zum zwölften Loch“ entdeckt wurde, wie eine Sprecherin des Clubs berichtete. Bei näherem Hinsehen habe sich der Fund als kleiner Leopardenhai entpuppt, den der Mann in sein Golfcart lud und zum Clubhaus brachte. Dort wurde das Tier in eine Wanne mit Wasser gesetzt und zum Strand gebracht, wo es in die Freiheit entlassen wurde. Bisswunden an der Rückenflosse des Tiers deuteten darauf hin, dass es von einem Raubvogel aus dem Pazifik geholt und beim Flug fallen gelassen wurde.