Und da war noch . . .

Welt / 25.03.2013 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein zwölfjähriger Bub, der sich in Bayern heimlich den Autoschlüssel seiner Ur-Oma geschnappt hat und mit deren Wagen zur Schule gefahren ist. Seinen jüngeren Bruder habe er auch mitgenommen, teilte die Polizei Straubing mit. Die unerlaubte Fahrt hatte der Bub am vergangenen Freitag – dem letzten Schultag vor den Osterferien – angetreten. Nach Schulschluss fuhr er völlig cool mit seinem Bruder die mehrere Kilometer lange Strecke zurück – wiederum unfallfrei. Einer aufmerksamen Frau kam der Fahrer jedoch arg jung vor, sie verständigte die Polizei.