Bergarbeiter in Chile gerettet

Welt / 27.03.2013 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Santiago de Chile. Nach 52 Stunden eingeschlossen unter Tage ist der 42-jährige Bergarbeiter Mario Lopez in der chilenischen Atacama-Wüste unversehrt gerettet worden. Lopez war in der Victoria-Mine in der Nähe von Vallenar im Norden Chiles in 100 Metern Tiefe verschüttet worden.