Und da war noch . . .

Welt / 06.08.2013 • 21:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein 15 Tonnen schwerer Fettberg, der die Londoner Kanalisation verstopfte. Nach seiner Entdeckung in der letzten Woche wurde der Koloss aus hinuntergespülten Essensresten und Toilettenpapier nun entfernt. „Dies ist der größte einzelne und derart feste Brocken, den wir bisher entdeckt haben. Vermutlich handelt es sich um den größten Fettberg in der Geschichte Großbritanniens“, sagte ein Vertreter des Wasserversorgers Thames Water. Die Größe des Fettbergs ließ die Kapazität der betroffenen Rohrleitung auf fünf Prozent absinken.