„Costa“-Bergung im September

Welt / 16.08.2013 • 21:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom. Im September beginnt die Bergung des havarierten Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia. „Wenn alles so läuft, wie es sollte, wird die Costa Concordia im September aufgerichtet und dann weggeschleppt. Die Bergung könnte zwischen dem 10. und 20. September erfolgen“, so Zivilschutzchef Franco Gabrielli. Wegen der Verschlechterung der Wetterlage könnte die Bergung zu einem späteren Zeitpunkt schwierig werden.