Mit Kaffeetasse erschlagen

Welt / 26.08.2013 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tokio. Weil er offenbar ein Verhältnis mit einer anderen Frau unterhielt, hat eine 61-jährige Japanerin ihren Ehemann mit einem Kaffeebecher totgeschlagen. Wie japanische Medien am Montag berichteten, schlug die Frau am Sonntag in ihrem gemeinsamen Haus mehrfach auf den Kopf und in das Gesicht des Mannes. Der Honorarprofessor sei ins Krankenhaus gebracht worden und dort seinen Verletzungen erlegen.