Strengere Regeln für Gondoliere

Welt / 26.08.2013 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Venedig. Nach dem tödlichen Gondelunfall auf Venedigs Canale Grande will die Gemeinde der Lagunenstadt den Wasserverkehr strenger regeln. Gondeln sollen lediglich an bestimmten Stunden des Tages fahren dürfen, kündigte Bürgermeister Giorgio Orsoni am Montag an. „Der Canal Grande ist eine Straße, die wichtigste Verkehrsachse der Stadt. Man muss Maßnahmen ergreifen, damit der Verkehr nicht den Personen schadet“, berichtete der Bürgermeister. Die Gemeinde werde für bessere Fahrbedingungen und für Verkehrseinschränkungen sorgen. An mehreren Punkten soll der Canal Grande erweitert werden. Experten warnen seit Längerem vor der Bedrohung durch wachsenden Schiffs- und Bootsverkehr.