Fukushima: Wassertanks übergelaufen

Welt / 03.10.2013 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tokio. Aus dem havarierten Atomkraftwerk Fukushima ist erneut radioaktiv verseuchtes Wasser in den Pazifik gelangt. Laut dem Betreiber Tepco stellten Arbeiter fest, dass Wasser aus einem offenbar übergelaufenen Tank tropfte. Tepco schätzt die ausgetretene Wassermenge auf mindestens 430 Liter.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.