Schlechter Start in die Ehe

Welt / 11.10.2013 • 21:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Braunschweig. Ein Mann hat in Deutschland auf der Hochzeitsreise seine Frau an einer Tankstelle vergessen. Die Frau hatte den Tankstopp am späten Donnerstagabend für einen Toilettengang genutzt. Ihr frisch Angetrauter wähnte sie hingegen schlafend auf der Rückbank ihres Kleinbusses. Erst in Braunschweig – zwei Stunden und 200 Kilometer entfernt – bemerkte der Mann das Fehlen seiner Frau. Nach insgesamt fünf Stunden waren die beiden wieder vereint.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.