Fünf Tote nach einer Explosion

Welt / 22.04.2014 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kiew. Bei der Explosion einer Tankstelle in der Ukraine sind gestern mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und fünf verletzt worden. Es sei nicht auszuschließen, dass unter den Trümmern noch mehr Opfer lägen, teilte der Zivilschutz der Ex-Sowjetrepublik mit.

Ein Amateurvideo von der Unglücksstelle etwa 80 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Kiew zeigte eingestürzte Stahlträger. Die Ursache der Detonation nahe der ukrainischen Kleinstadt Perejaslaw-Chmelnizki war zunächst unklar. Dutzende Helfer waren im Einsatz. In der Ukraine führen Verstöße gegen Sicherheitsvorschriften immer wieder zu schweren Unfällen mit Toten und Verletzten.