Fährenbetreiber in Südkorea auf der Flucht

Seoul. Südkorea schrieb eine Rekordbelohnung für die Ergreifung des Betreibers der im April gesunkenen Fähre aus. Für Hinweise auf den flüchtigen Yoo Byung Un bieten die Behörden seit gestern umgerechnet fast eine halbe Million US-Dollar – das Zehnfache der bisherigen Summe.

Yoo ist das Oberhaupt der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.