Wiesn-Maß knackt erstmals 10-Euro-Grenze

Welt / 04.06.2014 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München. Die Wiesn-Maß überschreitet in diesem Jahr erstmals die magische 10-Euro-Grenze. Bis zu 10,10 Euro wird der Liter Bier auf dem Oktoberfest kosten, wie das Tourismusamt der Stadt München mitteilte. In manchen Zelten ist die Maß noch für 9,70 Euro zu haben. Im Vergleich zum Vorjahr steigt der Bierpreis um durchschnittlich 2,58 Prozent. 2013 kostete die Wiesn-Maß noch zwischen 9,40 Euro und 9,85 Euro.  Auch ohne Alkohol wird es heuer teurer: Tafelwasser kostet mit 7,71 Euro im Schnitt 31 Cent mehr als im Vorjahr, für Spezi werden 8,90 Euro fällig (Vorjahr 8,59 Euro) und für Limonade 8,51 Euro (Vorjahr 8,19 Euro).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.