Golden Gate Bridge bekommt Fangnetze

Welt / 27.06.2014 • 22:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

San Francisco. Die Golden Gate Bridge in San Francisco soll nach einer Abstimmung des Brückenrats Fangnetze erhalten, um damit Selbsttötungen zu vereiteln. Die Konstruktion an beiden Seiten der Brücke soll 76 Millionen Dollar (etwa 55,8 Millionen Euro) kosten und werde etwa drei Jahre dauern. Seit der Eröffnung der Brücke im Jahr 1937 haben sich mehr als 1500 Menschen durch einen Sprung über das nur 1,20 Meter hohe Geländer das Leben genommen. Nach Angaben der “Bridge Rail Foundation” ist es das Bauwerk mit den meisten Suiziden der Welt. Die Schutznetze aus Stahl sollen etwa sieben Meter seitlich aus der Brücke ragen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.