Mäuseschwanz in Hamburger

Welt / 29.06.2014 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

chile. Die Fastfood-Kette McDonald’s muss in Chile Strafe zahlen, weil in einem ihrer Hamburger ein Mäuseschwanz gefunden wurde. Ein Gericht in der Stadt Temuco bestätigte ein Urteil, wonach das Unternehmen zwei Millionen Pesos (ca. 2600 Euro) zahlen muss. In dem Urteil wurde dies mit dem „Versagen oder Mängeln“ bei der Qualität des Services bei McDonald’s begründet.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.