Pokerstar tot aufgefunden

Welt / 29.06.2014 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ljubljana. Der seit mehr als einer Woche vermisste deutsche Profi-Pokerspieler Johannes Strassmann (29) ist in Slowenien tot aufgefunden worden. Das Erbgut der am Freitag aus dem Fluss Ljubljanica geborgenen Leiche stimme eindeutig mit seinem überein, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Hintergründe seines Todes seien noch unklar, ein Gewaltverbrechen sei jedoch auszuschließen. Zurzeit liefen Labortests auf Drogen und Alkohol, hieß es seitens der Polizei. Der in Bonn geborene und in Wien lebende Pokerspieler war am Abend des 21. Juni zuletzt in Ljubljana lebend gesehen worden. Er hatte sich mit Freunden getroffen, sich dann aber ohne bekannte Gründe von der Gruppe ab­gesetzt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.