Geldregen über Frankfurt

Welt / 24.08.2014 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frankfurt. Ein Mann hat in der Frankfurter Innenstadt mehrere Tausend Euro an Passanten verschenkt. Joachim Ackva ließ Fünf- und Zehn-Euro-Scheine aus Säcken herunterfallen, die er zuvor an ein Bündel mit Luftballons gehängt hatte. Der 49-Jährige ist Mitbegründer einer Bürgerbewegung, die sich für eine gerechtere Verteilung des Geldes auf der Welt einsetzt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.