Familie von getötetem Brown ruft zur Ruhe auf

Welt / 25.08.2014 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

st. louis, Ferguson. In St. Louis haben sich am Montag Tausende Trauernde zum Gedenken an den getöteten schwarzen Jugendlichen Michael Brown versammelt. US-Präsident Obama entsandte drei Mitarbeiter des Weißen Hauses zu der Feier. Brown war am 9. August von einem weißen Polizisten erschossen worden. Der Tod des 18-Jährigen hatte eine Serie gewaltsamer Proteste in Ferguson ausgelöst.

Michaels Vater hat laut CNN vor der Trauerfeier die Bevölkerung von Ferguson zur Unterlassung der Proteste aufgerufen: “Bitte, bitte, schweigt für einen Tag, damit wir unseren Sohn zu Grabe tragen können. Das ist alles, was ich von euch will.”

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.