Saumüde

Welt / 25.11.2014 • 22:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Drei wenige Tage alte Minischweine schlafen am Mittwoch (10.06.2009) im Tiergarten des Kunsthandwerkerhauses im sächsischen Langenwolmsdorf bei Stolpen. Auch wenn sie noch so klein sind, innerhalb von zwei Jahren ist auch das Minischwein bei 20 Kilogramm Gewicht angelangt. Foto: Matthias Hiekel dpa/lsn +++(c) dpa - Bildfunk+++

Drei wenige Tage alte Minischweine schlafen am Mittwoch (10.06.2009) im Tiergarten des Kunsthandwerkerhauses im sächsischen Langenwolmsdorf bei Stolpen. Auch wenn sie noch so klein sind, innerhalb von zwei Jahren ist auch das Minischwein bei 20 Kilogramm Gewicht angelangt. Foto: Matthias Hiekel dpa/lsn +++(c) dpa – Bildfunk+++

Der schweinische Nachwuchs vom Tiergarten des Kunsthandwerkerhauses im sächsischen Langenwolmsdorf gönnt sich ein kleines Schläfchen zwischendurch. Auch wenn sie noch so klein sind, innerhalb von zwei Jahren ist auch das Minischwein bei 20 Kilogramm Gewicht angelangt. Foto: dpa