Spaziergänger von Zirkuselefant getötet

Welt / 14.06.2015 • 23:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Stuttgart. Ein ausgerissener Zirkuselefant hat am Samstag in einer Stadt im Odenwald einen Spaziergänger angefallen und getötet. Der 65-Jährige aus Buchen im Neckar-Odenwald-Kreis wurde nach Angaben der Polizei am frühen Morgen von dem 34 Jahre alten Afrikanischen Elefanten angegriffen. Der Mann war sofort tot. Wie das Tier aus dem Zelt entwich und warum es den Spaziergänger attackierte, war zunächst unklar. Das Tier soll in der Vergangenheit schon mehrfach Menschen angegriffen und verletzt haben.

Die Elefantenkuh wird nun in einem Tierpark untergebracht, wie die Polizei am Sonntag bestätigte. Welcher Tierpark das sein wird, wollte der Polizeisprecher aber nicht sagen.