Eingeklemmt: Kleines Kind stirbt bei Unfall

27.09.2015 • 20:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

taxenbach. In Taxenbach im Salzburger Pinzgau ist am Wochenende ein dreijähriger Bub nach einem tragischen Unfall gestorben. Das Kind hatte auf der Zufahrtsstraße zum Wohnhaus gewartet, um seinem Vater, der mit dem Auto mit Anhänger von der Arbeit nach Hause kam, ein Weidezaun-Metalltor zu öffnen. Der Bub machte das Tor auf, blieb stehen und ließ den Pkw passieren. In der Folge wurde der Dreijährige aus unbekannter Ursache zwischen Anhänger und Tor eingeklemmt. Das Kind erlitt schwere Kopfverletzungen und musste von den herbeigerufenen Rettungskräften reanimiert werden. Doch bei der Einlieferung ins Krankenhaus starb das Kind. Der Alkotest beim Vater ergab 0,52 Promille.