Hacker stehlen Kundendaten

02.10.2015 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Hacker haben sensible Daten von über 15 Millionen Kunden der Telekom-Tochter T-Mobile US gestohlen. T-Mobile-Chef John Legere räumte ein, Opfer einer Cyber-Attacke geworden zu sein. Der Angriff erfolgte nicht auf die Server von T-Mobile selbst, sondern auf die Rechner des Dienstleisters Experian. Das irische Unternehmen checkt weltweit die Kreditwürdigkeit von Kunden.